Den ganzen Tag Sonne tanken und dinieren am türkisblauen Meer: 105 Urlaubsinseln garantieren auf den Malediven paradiesische Ferien. Seit vergangenem November erscheint ein traumhaftes Bijou in neuem Kleid – und kommt jetzt noch exklusiver daher: Das Hideaway Beach Resort & Spa im Haa-Alifu-Atoll im Norden der Malediven macht für seine Gäste alles, damit sie den Alltagsstress im Nu vergessen. Dazu gehören asiatische und internationale Schlemmer-Restaurants, traumhafte Spa-Behandlungen und grosszügige Villen an Land oder über Wasser. Auf der 1400×500 Meter grossen Insel gibt es zahlreiche ruhige Ecken und Rückzugsorte, die einen ungestörten Aufenthalt garantieren.

Zeit für sich

mle-hideaway-beach-zimmer-257 neue Wasservillen gehören zum Angebot des Hideaway Beach. Von der Deluxe-Villa mit Pool über Familienvillen bis hin zur Ocean-Suite gibt es nichts, woran es dem Resort mangelt. Die Häuser thronen auf Holzpfählen über dem Indischen Ozean. Direkter Blick aufs Meer, Pool mit Aussicht, topmoderne Ausstattung – nicht mal Träumen ist schöner.

Die Villen an Land wurden komplett renoviert, sind umgeben von Kokospalmen, Bananenbäumen, Mangroven und punkten mit luxuriöser Gemütlichkeit. Teakholz-Parkettböden, Jacuzzi-Badewannen und stilvolle Möbel machen die Land-Villen zu einem Ort, den man ungerne verlässt. Zu jeder der 103 luxuriösen Villen gehören Fahrräder, die den Gästen kostenlos zur Verfügung stehen.

Und das absolute Highlight: Ein privater Butler bringt seinen Gästen das Frühstück aufs Zimmer und serviert das Abendessen auf der persönlichen Terrasse, mit Blick auf den Sternenhimmel.Auf Wunsch zeigt er auch die schönsten Schnorchelplätze im Haa-Alifu-Atoll oder organisiert einen Ausflug. Dieser luxuriöse Service ist in manchen Zimmerpreisen inklusive oder kann auf Wunsch dazu gebucht werden.

Zeit für die Kinder

mle-hideaway-beach-kidsclubFür Ferien mit Kindern ist Hideaway Beach wie gemacht. Im Tender Hearts Kids Club werden die kleinen Gäste mit offenen Armen empfangen, spielerisch verwöhnt und von den kinderlieben Mitarbeitern bestens betreut. Schwärmen. Zum Kids Club gehören ein grosser Spielplatz, eine Bibliothek, Brettspiele, Velos: Ein Paradies für Kinder, die sich hier tagelang beschäftigen können. Regelmässig planen aber auch die Mitarbeiter spannende Programmpunkte, wie etwa eine Tanzparty, eine Schatzsuche oder Wettrennen.

In den grosszügigen Familienvillen können die Kinder herumtollen und die Eltern mit Blick aufs Meer im Liegestuhl entspannen. Jeder findet in den riesigen Räumlichkeiten bestimmt eine Ecke für sich (705 und 1200 Quadratmeter). Übrigens: Mit bis zu 1400 Quadratmetern Platz gehören alle Hideaway-Villen zu den grössten auf den Malediven.

Zeit für Action

mle-hideaway-beach-schnorcheln-1Ruhe und Entspannung gibt es im Hideaway Beach zweifelsfrei. Neben dem beruhigenden Blick aufs Meer gibt es auch viel zu erleben. Es wäre schade, sich die vielen spannenden Aktivitäten auf Hideaway Beach entgehen zu lassen. Ein Schnorchel- oder Tauchgang beispielsweise sollte man auf den Malediven nicht verpassen. Gerade am Dhonakulhi Riff gibt es Atemberaubendes zu sehen: Zum Beispiel Mantarochen, Delfine, Schildkröten, Walhaie.mle-hideaway-beach-schnorcheln-2
Über Wasser werden Kurse im Windsurfen und Katamaran-Segeln angeboten. Wer will, kann Kajak fahren.
Wer sich lieber an Land sportlich betätigen möchte, kann auf den beiden Flutlicht-Tennisplätzen rund um die Uhr trainieren, Pingpong und Beach-Volleyball spielen, im Fitnessraum schwitzen und vieles mehr.

Zeit zum Geniessen

Vom Angeln lebt ein grosser Teil der heimischen Bevölkerung.  Auch in den beiden Restaurants – dem Matheefaru und dem Samsara – kommt frischer Fisch auf den Tisch, aber noch viele weitere Gerichte, etwa thailändische, chinesische oder japanische. Vor allem das neu erbaute Samsara, das über dem Indischen Ozean thront, setzt auf asiatische Erlebnisse. Gourmets werden sich am Teppanyaki-Tisch erfreuen, wo die Köche auf einer Stahlplatte vor dem Gast kochen.
mle-hideaway-beach-spaIm Sunset Pool Café wird drei Mal täglich asiatische sowie europäische Kost serviert und in der Meeru-Bar mit Blick über das türkisblaue Meer gibt es pünktlich zum Sonnenuntergang leckere Drinks, zum Beispiel als Einstimmung auf den bevorstehenden Ausgang in der Waves Diskothek. Wer es ganz exklusiv mag, kann einen einzelnen Tisch bestellen, wo auch immer er will – etwa am weissen Sandstrand oder in der eigenen Villa.